Visarte Zurich
Exhibitions

ausstellung | Sihlquai 55

LEIBHAFTIG

9. Februar 2012 — 3. März 2012

Barbara Graf (1963, Winterthur), Elisabeth Masé (1959, Basel), Bettina Maurer und Marianne Vogler (1947, Bern)

In den letzten Jahrzehnten aber insbesondere verstärkt in den letzten Jahren, setzt sich eine neue Auffassung „figurativer“ Kunst durch, die vornehmlich von Künstlerinnen vorgetragen wird. Im Gegensatz zur traditionellen Malerei wird nicht mehr der Körper als physische Erscheinung oder dessen Abstraktion dargestellt, sondern eine Figur, die als Ausdruck eines Empfindens der eigenen Körper-lichkeit zu bezeichnen ist. Die in dieser Ausstellung vertretenen Positionen berichten von ungeschminkter Erfahrung und einer ernst genommenen persönlichen Körperlichkeit in einer Welt, in welcher sich die Menschen immer mehr als Oberfläche begegnen; sie bilden so auch ein sanftes Gegengewicht zum Diktat der plastischen Chirurgie und der Vorstellung einer idealen körperlichen Er-scheinung. Mit Ironie, Poesie und Eindringlichkeit eröffnen die vier Künstlerinnen vielfältige Sicht-weisen auf den Körper.