Visarte Zurich
Exhibitions

performance | Sihlquai 55

HIRSCH GSTICKT

7. März 2014, 19:00

Cristin Wildbolz, Verena Lafargue Rimann (1951, Solothurn) und Balts Nill (1953)

Für den sihlquai55 wurde ein Projekt erarbeitet, das sich performativer und visueller Kunst bedient. Die Ausstellung wächst jeden Freitagabend zu einem eigenständigen Raum füllenden Ereignis. Dabei wird mit verschiedenen Materialien, performativen Handlungen und Klängen gearbeitet. Eine stille Geschichte, in lautlosen Bewegungen übersetzt, vernetzt sich mit Gesticktem, halbschwebende Trichter erklingen und schwingen, eine ständig sich verändernde Fortsetzung des Raumes wird erprobt.

Cristin Wildbolz und Verena Lafargue Rimann arbeiten seit 2010 an gemeinsamen Projekten unter dem Namen coXFox. Im Jahre 2012 vertiefte sich die Zusammenarbeit anlässlich eines einmonatigen Atelier-Aufenthaltes in Akureyri, im Norden Islands. Balts Nill ist für den sihlquai55 als Dritter dazu gestossen. coXFox arbeitet an verschiedenen Konzepten zu Ausstellungsräumen und vernetzt jedes Mal Visuelles, Installatives, Performatives und Auditives. Räume und Zwischenräume werden dadurch hörbar, sichtbar, tastbar.